Laden...

Das Alte Museum am Ostwall – Das Haus und seine Geschichte, Sonja Hnilica, Klartext-Verlag (2. Auflage, 2016)

Das Dortmunder Museum am Ostwall war als Ort der Gegenwartskunst europaweit bekannt. Gründungsdirektorin Leonie Reygers holte die weite Welt in die vom Bombenkrieg verwüstete Industriestadt. Das Museumsgebäude, das Reygers 1949 – 1957 aus einer Kriegsruine um den erhaltenen Kernbestand aufbaute, erscheint äußerlich als typischer Nachkriegsbau, gehört aber dennoch zu den ältesten öffentlichen Bauwerken in der Dortmunder Innenstadt. Das Haus wurde ursprünglich 1872 – 1875 als Königliches Oberbergamt errichtet und 1911 zum städtischen Museum umgebaut. Sonja Hnilica stellt die bislang nur bruchstückhaft bekannte Baugeschichte des Alten Museums am Ostwall erstmals umfassend in Text und Bild dar.

Klartext-Verlag Dortmund, 2. Auflage 2016, 19,95 €

Bestellung Buch

Das Alte Museum am Ostwall. Das Haus und seine Geschichte.
2018-01-12T17:20:30+00:00