Am 14. und 15. Oktober 2021 fand im Baukunstarchiv NRW der Abschlussworkshop des interdisziplinären DFG-Forschungsprojekts “Sakralität im Wandel. Religiöse Bauten im Stadtraum des 21. Jahrhunderts in Deutschland” statt, der vom Lehrstuhl Geschichte und Theorie der Architektur der TU Dortmund und vom religionswissenschaftlichen Institut CERES der Ruhr Universität Bochum veranstaltet wurde.

Dabei wurden die Veränderungen analysiert, die sich seit 1990 beim Bau von Kirchen, Synagogen und Moscheen in deutschen Städten zeigen. Zugeschaltet aus Washington war Prof. Dr. Kathleen James Chakraborty (siehe Bild) vom University College Dublin, die auf die Vorbildrolle hinwies, die der deutsche Kirchenbau in der Nachkriegszeit weltweit spielte.

Abschlussworkshop Sakralität im Wandel, Gartensaal Baukunstarchiv NRW

Abschlussworkshop Sakralität im Wandel, Gartensaal Baukunstarchiv NRW