Die Künstlerin Elisabeth Brockmann ist bekannt für ihre „großen Überraschungen“ im architekturalen Kontext. In ihrer eigens für das Baukunstarchiv NRW entworfenen Inszenierung versetzt sie den grandiosen Reinoldi-Lichthof in eine flammende Reflexion. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog im Kettler-Verlag.

Termin: 15.03.2022 – 24.04.2022, Baukunstarchiv NRW | Ostwall 7, 44135 Dortmund