Die Künstlerin Elisabeth Brockmann ist bekannt für ihre „großen Überraschungen“ im architekturalen Kontext. In ihrer eigens für das Baukunstarchiv NRW entworfenen Inszenierung versetzt sie den grandiosen Reinoldi-Lichthof in eine flammende Reflexion. Zur Ausstellung ist nach Abschluss der Präsentation ein Katalog mit Bildern des Projektes im Baukunstarchiv NRW in Dortmund erschienen.

Katalog zur Ausstellung: „Drama, Raum und Licht“: 228 Seiten | 168 Abbildungen | 34,- EUR | ISBN: 978-3-86206-981-1 | Verkauf im Baukunstarchiv NRW

Termin: 13.03.2022 – 24.04.2022, Baukunstarchiv NRW | Ostwall 7, 44135 Dortmund

Blick in die Installation

Blick in die Installation “Drama, Raum und Licht”- Foto (Ausschnitt): Alexander Vejnovic

Blick in die Installation

Blick in die Installation “Drama, Raum und Licht” –  Foto: Alexander Vejnovic

YouTube

Auf dieser Website benutzen wir einen Videoplayer, um Videos direkt aus unserem YouTube-Kanal abzuspielen. Bitte beachten Sie, dass hierbei persönliche Daten erfasst und gesammelt werden können. Um Videos zu sehen, willigen Sie bitte ein, dass diese vom YouTube-Server geladen werden dürfen.
Weitere Informationen finden Sie hier

Einwilligen, Video starten