Ausschreibung der Stadt Dortmund: Förderpreis der Stadt Dortmund für junge Künstler*innen in der Sparte “Architektur und Städtebau” (2022)

Der Rat der Stadt Dortmund hat beschlossen, den Förderpreis der Stadt Dortmund für junge Künstler*innen im Jahre 2022 im Bereich Architektur und Städtebau auszuschreiben. Ausgezeichnet werden herausragende Gesamtwerke/-entwürfe oder Konzepte, Einzelprojekte oder gestalterische Leistungen im Bereich Baukunst und angrenzender Fachgebiete. Neben Planung und Realisierung von architektonischen und städtebaulichen Vorhaben in diesem Themenschwerpunkt können ggfs. auch Verdienste aus Wissenschaft, Theorie und Forschung gewürdigt werden, sofern ein künstlerischer Schwerpunkt erkennbar ist.

Das baukünstlerische oder theoretische Schaffen kann sich beispielsweise auszeichnen durch besondere Kreativität und Innovation, durch sparsamen Umgang mit finanziellen Mitteln und Naturressourcen oder durch die einfühlsame Beachtung der kulturellen Identität eines bearbeiteten Ortes. Ein möglicher Fokus kann auch auf zeitgemäßen Lebensformen und Lebensqualitäten liegen oder besonders dringliche Handlungsfelder akzentuieren wie nachhaltige Transformationsprozesse, Klimaschutz oder generell ökologische Wertigkeit. Zukunftsweisende und experimentelle Verfahren, Kooperationen und Instrumente sind erwünscht.           

Die Ausschreibungsfrist endet am 15.7.2022.

Weitere Infos und eine Übersicht zu Bewerbungs- und Förderkriterien finden Sie unter: www.dortmund.de