Am 23. November tagte der Vorstand der Bundesarchitektenkammer auf Einladung der Architektenkammer NRW im Baukunstarchiv NRW in Dortmund.

Tagung des Vorstands der Bundesarchitektenkammer im Baukunstarchiv NRW. – Foto: Detlef Podehl

Die noch junge Institution, welche von der AKNW mit der IK-Bau NRW, der Stiftung Deutscher Architekten sowie dem Förderverein für das Baukunstarchiv NRW im Jahr 2018 eröffnet werden konnte, hat ihren Sitz im ehemaligen „Museum am Ostwall“, dem ältesten Profanbau in der Dortmunder Innenstadt (Ursprungsbau: Landesoberbergamt, 1875; Entwurf: Gustav Knoblauch, weitere Informationen zur Geschichte hier). Der Vorstand der BAK zeigte sich begeistert von den Räumlichkeiten, die für eine nachhaltige Nutzung von Bausubstanz stünden, und von den Tagungsmöglichkeiten, welche das Baukunstarchiv NRW bietet.

Vorstand der Bundesarchitektenkammer: 1. Reihe (v.l.): Brigitte Holz, Präsidentin Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen; Andrea Gebhard, Präsidentin Bundesarchitektenkammer; Ernst Uhing, Präsident Architektenkammer Nordrhein-Westfalen; Theresa Keilhacker, Präsidentin Architektenkammer Berlin; Andreas Wohlfahrt, Präsident Architektenkammer Sachsen; Prof. Ralf Niebergall, Vizepräsident Bundesarchitektenkammer. 2. Reihe (v.l.): Martin Müller, Vizepräsident Bundesarchitektenkammer; Axel Teichert, Präsident Architektenkammer Sachsen-Anhalt; Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Präsident Architektenkammer Thüringen; Jens Uwe Pörksen, Präsident Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein; Karin Loosen, Präsidentin Hamburgische Architektenkammer; Christoph Meyn, Präsident Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern; 3. Reihe (v.l.): Markus Müller, Präsident Architektenkammer Baden-Württemberg und Vorsitzender des Ausschusses Nachhaltigkeit; Robert Marlow, Präsident Architektenkammer Niedersachsen; Claus Klein, Vorsitzender des Ausschusses Angestellte und Beamtete; Joachim Rind, Präsident Architektenkammer Rheinland-Pfalz; Alexander Schwehm, Präsident Architektenkammer Saarland. – Foto: Detlef Podehl

Text: Christof Rose