Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Installative Performance der Company Christoph Winkler

Tickets zum Preis von 11 € (6 € ermäßigt) sind nur an der Theaterkasse im Opernfoyer (Platz der Alten Synagoge, mo – fr 11 – 18.30 Uhr, sa 10 – 15.00 Uhr) oder an der Abendkasse im Baukunstarchiv NRW (ab 20.00 Uhr erhältlich!

Große Stimmen, große Emotionen und oft ein tragisches Ende  ̶  damit wird Oper oft in Verbindung gebracht. Doch sie kann so viel mehr sein! Die Performance The Voice That You Are ist eine Auseinandersetzung mit der Stimme: die dramatische Stimme des Musiktheaters steht in Beziehung zur Vielfalt Dortmunds und den Stimmen seiner BürgerInnen.

Zahlreiche DortmunderInnen, die bisher kaum oder gar keine Berührungspunkte zu Oper und klassischer Musik haben, wurden befragt: Waren Sie schon einmal in der Oper? Was verstehen Sie unter einer Oper? Wie kann Ihre Oper der Zukunft aussehen? Mit diesen und anderen Fragen sind sie in einen Dialog mit OpernsängerInnen aus dem Ensemble getreten. Die ausgewerteten Stimmen bilden die Grundlage für Videoinstallationen und eine musikalische Komposition als elementare Bestandteile der Inszenierung und werden mit tanzenden Körpern und OpernsängerInnen übersetzt. Christoph Winkler gilt als einer der vielseitigsten Choreografen Deutschlands  ̶  seine Arbeit umfasst ein breites Spektrum von sehr persönlichen bis hin zu politischen Themen.

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes ist The Voice That You Are eine interdisziplinäre Zusammenarbeit der Oper Dortmund mit der Company Christoph Winkler und dem WUK performing arts Wien, bei der auf der Grundlage der Dortmunder Stimmen die Elemente Tanz, Oper und Neue Medien miteinander verschmelzen. Die installative Performance wird einmalig am 25. Mai im Baukunstarchiv NRW (ehemaliges Museum am Ostwall) in Dortmund präsentiert, bevor diese dann weiter auf Tour u. a. nach Wien zieht. Im Frühjahr 2020 folgt die nächste Produktion in dieser Kooperation am Theater Dortmund.

Gefördert im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes

Besetzung

  • TänzerInnen Liveperformance: Rocio Marano, Sophie Prins, Lisa Rykena, Ahmed Soura
  • SängerInnen Liveperformance: Dénise Beck , Sunnyboy Dladla
  • Gesangsaufnahmen Ensemble Oper Dortmund: Aytaj Shikhalizada, Irina Simmes, Sunnyboy Dladla, Karl-Heinz Lehner, Morgan Moody, Fritz Steinbacher
  • Konzept/Choreografie: Christoph Winkler
  • Komposition: Tian Rotteveel
  • Regie/Schnitt Videoinstallationen: Mirko Winkel
  • Kostüme: Raki Fernandez
  • Dramaturgie Oper Dortmund: Houssie Shirin
  • Musikalische Mitarbeit: Christoph JK Müller
  • Korrepetition: Satomi Nishi, Ignacio Jarquin
  • Produktionsleitung Berlin: Laura Biagioni
  • Produktionsleitung Dortmund: Fabian Schäfer
  • Technische Leitung: Claes Schwennen

Termin
Samstag, 25. Mai 2019
Beginn: 20:30 Uhr