Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Einladung zur Finissage am 24. April 2022, 11:00 Uhr, im Baukunstarchiv NRW

Elisabeth Brockmann
»Drama, Raum und Licht«

Elisabeth Brockmann ist eine der Kunst-am-Bau-Pionierinnen ihrer Generation. In ihrer
eigens für das Baukunstarchiv entworfenen Inszenierung versetzt sie dessen Lichthof in
eine flammende Reflexion. Anlässlich der Ausstellung dokumentiert ein umfassender
Katalog ihr Lebenswerk bis heute.

  • Begrüßung
    Markus Lehrmann, Geschäftsführer der Baukunstarchiv NRW gGmbH
  • Lichtblick
    Einleitung und Vortrag im Lichthof mit Wilko Austermann, Kurator MMIII Kunstverein Mönchengladbach
  • Einblick
    Frühstück im Gartensaal und Vorstellung des Katalogs im Gespräch zwischen Elisabeth Brockmann und Prof. Wolfgang Sonne, Wissenschaftlicher Leiter Baukunstarchiv NRW

Um Anmeldung unter info@baukunstarchiv.nrw wird gebeten. Die Gästezahl ist begrenzt.
Download: Einladungsflyer (PDF)

Bitte beachten Sie: Wir bitten um Verständnis, dass wir neben 2G (vollständig geimpft oder genesen) zusätzlich um Vorlage einer Bescheinigung einer zugelassenen Teststelle für einen Antigen-Schnelltest (max. 24 Std. alt) oder PCR-Test (max. 48 Std. alt) bitten. Dies gilt auch für Personen mit einer bereits erfolgten Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung). Auf diese Weise können sich alle Gäste sicher sein, dass niemand infektiös ist. Bitte halten Sie Ihren Impfnachweis, ein Ausweisdokument sowie den Beleg Ihres Tests für die Akkreditierung am Empfang bereit. Im Haus gilt somit keine Maskenpflicht.

 

Blick in die Installation "Drama, Raum und Licht"- Foto: Alexander Vejnovic

Blick in die Installation “Drama, Raum und Licht”- Foto: Alexander Vejnovic